GDD Informationstag - 14.02.2020
Geschrieben von: Andreas Benner | Veröffentlicht am: 18.02.2020 8:15
blog-img

Sehr geehrte Leser,

letzte Woche Freitag hatte ich das Vergnügen, am jährlichen GDD Informationstag teilnehmen zu dürfen. In der gut gefüllten Aula der TH Köln kamen geschätzt 400 Datenschutzfachleute aus ganz Deutschland zusammen. Die Atmosphäre des „Hörsaals“ erinnerte mich stark an meine studentischen Zeiten im Bonner Juridicum, was aber dem positiven Eindruck der Veranstaltung keinen Abbruch getan hat.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Prof. Dr. Rolf Schwartmann, dem Vorstandsvorsitzenden der GDD, sprang die Tagesordnung zu den fachlichen Vorträgen über. Hier stachen für mich zwei Vorträge hinaus:

Herr Andreas Jaspers, der Hauptgeschäftsführer der GDD, präsentierte einen Überblick über die Aufgaben und Arbeit der GDD und nahm zu aktuellen Entwicklungen Stellung, beispielsweise zum Einfluss des Brexits auf datenschutzrechtliche Fragen oder auch zu den zuletzt sehr hoch ausgefallenen Bußgeldern für Datenschutzverstöße (Deutsche Wohnen, 1&1 u.a.).

Besonders interessant fand ich den Vortrag von Christian Semmler, dem Head of Privacy Implementation der T-Systems International GmbH, zur neuen ISO-Norm 27701 für Datenschutz. Er benannte die ISO-Normen, die eine Datenschutzrelevanz haben und ordnete die neue ISO 27701 in den Gesamtkontext ein. Darüber hinaus hat es mich gefreut, zu sehen, dass auch in großen Unternehmen im Grunde die gleichen Fragestellungen wie im kleineren Rahmen existieren und dass auch dort Datenschutzmanagement ein „lebender“ Prozess ist, der ständig weiterentwickelt und verbessert wird.

Insgesamt war der GDD Informationstag eine informative Veranstaltung, die ich gerne wieder besuchen werde! Jetzt freue ich mich aber zunächst erstmal auf die 13. Praxistage Datenschutz vom 26. – 27.02. in Köln mit vielen spannenden Fachforen und Vorträgen. Auch hierzu wird es demnächst einen Erfahrungsbericht an dieser Stelle geben.